Aufenthaltsarten in Deutschland

Reisen – Fernweh – ein neues Land entdecken. Doch nicht jeder geht in ein anderes Land, um dort ausschließlich Urlaub zu machen. Viele möchten beispielsweise aus beruflichen Gründen verreisen oder im Ausland studieren, ein Austauschsemester machen oder ein Praktikum absolvieren. Für einen akademischen Auslandsaufenthalt in Deutschland gibt es mehrere Möglichkeiten. Wir stellen euch die wichtigsten vor.

Rabatt Deutsch Intensivkurse in Köln

Das Austauschsemester

Viele junge Menschen entscheiden sich ihre Koffer zu packen und für eine Zeit lang nach Deutschland zu gehen, um eine neue Kultur und Sprache zu entdecken und neue Leute kennenzulernen. An den deutschen Universitäten können Studierende aus dem Ausland meistens für 3-6 Monate ihre Fähigkeiten vertiefen. Möchte man ein Austauschsemester in Deutschland beginnen, muss man aber zunächst einige Vorbereitungen treffen. Man kann sich bei mehreren Institutionen informieren: das DAAD Info Center bietet beispielsweise viele Hilfestellungen, die die Vorbereitung auf ein Auslandssemester erleichtert.

Das wohl bekannteste Austausch-Förderprogramm ist Erasmus. Seit mehr als 30 Jahren bitte dieses Programm der Europäischen Union Auslandssemester und Praktika außerhalb des eigenen Landes an. Dabei werden die Studierenden auch gefördert: Sie erhalten beispielsweise eine Förderung von bis zu 450 € für ein Studium und 550 € für ein Praktikum. Der Aufenthalt ist mittlerweile in 34 Ländern möglich.

Praktikum im Ausland

Ein Praktikum im Ausland bietet einen ersten Einblick ins Berufsleben, dabei werden theoretische Vorkenntnisse aus dem Studium praktisch umgesetzt. Studierende können verschiedene Unternehmensstrukturen kennenlernen, Berufserfahrung sammeln und weitere Kontakte knüpfen. Allerdings wird ein Praktikum meist gar nicht oder nur wenig vergütet. Voraussetzung für ein Praktikum in Deutschland: Grundkenntnisse der deutschen Sprache und die Zustimmung einiger Behörden. Bei einem Praktikum hat der Studierende Anspruch auf Zahlung des gesetzlichen Mindestlohns. Momentan gilt eine Vergütung von rund 860 € monatlich als angemessen.

Das Vollzeitstudium

Wer aber doch für eine längere Zeit nach Deutschland gehen und dort ein Vollzeitstudium beginnen möchte, kann sich für eine von mehr als 400 staatlichen Hochschulen entscheiden. Hierbei werden etwa 20.000 unterschiedliche Studiengänge angeboten. Ziel der Studierenden ist es, ihr Studium mit einem Bachelor- oder Masterabschluss oder einem Staatsexamen abzuschließen. Inzwischen ist es sogar möglich, auch aus der Ferne in Deutschland zu studieren. Hier wird auf Onlineunterricht und Blended Learning gesetzt. Auf der Seite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und auf der Webseite des DAADs kann man sich darüber genauer informieren.

Erfahrungen & Bewertungen zu Sprachschule Aktiv Köln Sprachschule Aktiv Köln Deutschkurs Sprachkurs Intensivkurs Sprachschule Telc Deutsch lernen Anonym hat 5,00 von 5 Sternen 142 Bewertungen auf ProvenExpert.com